Gereifter Riesling

Hier finden Sie eine große Auswahl an gereiften Rieslingen von den besten Winzern aus Deutschland. Genießen Sie besondere Jahrgänge in einzigartiger Qualität.       Mehr lesen
193 Artikel gefunden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 11
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1989 Maximin Grünhäuser Herrenberg Riesling Beerenauslese
470,00 € *
0.75 l (1 l = 626,67 €)
1994 Maximin Grünhäuser Herrenberg Riesling Beerenauslese
350,00 € *
0.75 l (1 l = 466,67 €)
0.375 l
1989 Maximin Grünhäuser Herrenberg Riesling Beerenauslese
259,00 € *
0.375 l (1 l = 690,67 €)
1999 Saarburger Rausch Riesling Auslese 6
Geltz Zilliken, Mosel-Saar-Ruwer 1999 Saarburger Rausch Riesling Auslese 6
59,00 € *
0.75 l (1 l = 78,67 €)
0.375 l
1999 Saarburger Rausch Riesling Auslese 6
Geltz Zilliken, Mosel-Saar-Ruwer 1999 Saarburger Rausch Riesling Auslese 6
30,90 € *
0.375 l (1 l = 82,40 €)
1999 Saarburger Rausch Riesling Auslese 7
Geltz Zilliken, Mosel-Saar-Ruwer 1999 Saarburger Rausch Riesling Auslese 7
54,00 € *
0.75 l (1 l = 72,00 €)
Internationale Bewertung
  • 93 / 100 Wine Spectator
Mehr lesen
1998 Saarburger Rausch Riesling Eiswein Versteigerung
780,00 € *
0.75 l (1 l = 1.040,00 €)
Internationale Bewertung
  • 93 / 100 Wine Spectator
Mehr lesen
1.5 l
1998 Saarburger Rausch Riesling Eiswein Versteigerung
1.550,00 € *
1.5 l (1 l = 1.033,33 €)
1.5 l
1989 Saarburger Rausch Riesling Auslese lange Goldkapsel Versteigerung
1.180,00 € *
1.5 l (1 l = 786,67 €)
Internationale Bewertung
  • 89 / 100 Wine Spectator
Mehr lesen
0.375 l
1999 Saarburger Rausch Riesling Auslese Goldkapsel Versteigerung
98,00 € *
0.375 l (1 l = 261,33 €)
Internationale Bewertung
  • 91 / 100 Wine Spectator
  • 94 / 100 Mosel Fine Wines
Mehr lesen
0.375 l
1998 Saarburger Rausch Riesling Auslese Goldkapsel Versteigerung
98,00 € *
0.375 l (1 l = 261,33 €)
Internationale Bewertung
  • 91 / 100 Wine Spectator
  • 94 / 100 Mosel Fine Wines
Mehr lesen
1998 Saarburger Rausch Riesling Auslese Goldkapsel Versteigerung
209,00 € *
0.75 l (1 l = 278,67 €)
1996 Saarburger Rausch Riesling Auslese Goldkapsel Versteigerung
209,00 € *
0.75 l (1 l = 278,67 €)
-30%
1.5 l
1996 Saarburger Rausch Riesling Auslese Goldkapsel Versteigerung
300,30 € * 429,00 € *
1.5 l (1 l = 200,20 €)
0.375 l
1994 Saarburger Rausch Riesling Auslese Goldkapsel Versteigerung
98,00 € *
0.375 l (1 l = 261,33 €)
1994 Saarburger Rausch Riesling Auslese Goldkapsel Versteigerung
209,00 € *
0.75 l (1 l = 278,67 €)
Internationale Bewertung
  • 87 / 100 Wine Spectator
Mehr lesen
0.375 l
1999 Saarburger Rausch Riesling Auslese 5
Geltz Zilliken, Mosel-Saar-Ruwer 1999 Saarburger Rausch Riesling Auslese 5
32,90 € *
0.375 l (1 l = 87,73 €)
Internationale Bewertung
  • 94 / 100 Mosel Fine Wines
Mehr lesen
0.375 l
1999 Saarburger Rausch Riesling Auslese 4
Geltz Zilliken, Mosel-Saar-Ruwer 1999 Saarburger Rausch Riesling Auslese 4
35,00 € *
0.375 l (1 l = 93,33 €)
1 von 11
Gereifter Riesling online kaufen

Was ist überhaupt Riesling?

Sowohl Herkunft als auch Kreuzung des Rieslings sind bis heute nicht geklärt. Ein Kreuzungspartner soll jedoch die alte deutsche Rebsorte Heunisch sein. Die ersten Reben sollen im Rheintal angebaut worden sein, doch auch die österreichische Wachau erhebt diesen Anspruch. Der Name "Riesling" stammt entweder von dem dunklen Rebholz (Rußling), der Lage "Ritzling" in der Wachau, der strammen Säure (Rißling) oder der Verrieselung der Blüten bei Frühjahrsfrost. Riesling ist eine langsam reifende Rebsorte, die von ihrer anregenden, frischen Säure geprägt wird. Sie eignet sich ideal für die nördlichen Anbaugebiete, wo sie bis weit in den Herbst hinein ausreifen kann.  Die große Zahl an unterschiedlichen Böden und Standorte in Deutschland sorgen für einen unglaublichen Reichtum an Facetten von Riesling-Weinen.

Die Erfolgsgeschichte Riesling in Deutschland

Seit bald 600 Jahren wird die Riesling Rebe in Deutschland angebaut. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Riesling auf einer Rechnung aus Rüsselsheim, die mit dem Datum 13. März 1435 an den Grafen Johann von Katzenelnbogen gerichtet war. Die Spätlese wurde 1775 im Rheingau auf Schloss Johannisberg erfunden und es war mit Sicherheit eine Riesling Spätlese, da man auf Schloss Johannisberg bereits 1720 die Weinberge des Hauses komplett mit Riesling bestockt hatte. Heute ist Riesling das Aushängeschild des deutschen Weinbaus. Auf knapp 24.000 ha (Stand 2018) stehen hierzulande Riesling-Reben. Das sind 45% der weltweit mit Riesling bestockten Fläche. Im Rheingau sind es fast 2.500 Hektar, fast 78% der Rebfläche. An Mosel, Saar und Ruwer sind es 5.400 ha, in der der Pfalz 5.900 ha, in Rheinhessen 4.700 ha, in Württemberg 2.100 ha, in Baden 1.100 ha und an der Nahe 1.200 ha Riesling.

Wie schmeckt gereifter Riesling?

Riesling ist eine anspruchsvolle Rebsorte, die allerdings die Mühen der Winzer im fertigen Wein mit einer schier unglaublichen Vielfalt an Aromen entlohnt. Fruchtbetont, mineralisch, würzig mit prononcierter Säure, vielschichtig, komplex, elegant und fein. Er duftet vornehmlich nach Apfel, Pfirsich, Aprikose, Birne und Zitrusfrüchten. Edelsüße Riesling Weine zeigen oft intensive Honig-, Mango-, Quitte-, Karamell-, Nuss-, Feigen- und Röstaromen. Gereifter Riesling glänzt zudem häufig mit feinwürzigen, komplexen Petrolnoten. Bei guter Lagerung ist Riesling in den höheren Prädikatsstufen über Jahrzehnte haltbar. Auch für die trockenen Grosses Gewächs Rieslinge sind zwanzig Jahre positive Entwicklung durchaus möglich.

Glorreiche Vergangenheit im Glas

"Es gibt kein anderes Weinbaugebiet, in welchem die edelste aller Keltertrauben – die Rieslingrebe – sorgfältiger gehegt und gepflegt wird, als im Rheingau, und kein Weinbaugebiet, welches Rieslingweine in voller Ebenbürtigkeit neben die Rheingauer Hochgewächse zu stellen vermag. Die bei guten Jahrgängen erzielten "Rheingauer Auslesen" sind ohnegleichen in der Welt." Zitat: Weinkarte Kurhaus Wiesbaden, Juni 1910

Diese über 100 Jahre alte Aussage hat ihre Gültigkeit noch nicht eingebüßt. Allerdings hat der Rheingau inzwischen seine Ausnahmestellung verloren. Wer aber wie wir in der glücklichen Lage ist, die 1959er Beerenauslesen und Trockenbeerenauslesen von den hessischen Staatsweingütern Kloster Eberbach, 1971er von Langwerth von Simmern oder gereifte Jahrgänge der traditionsreichen Weingüter Schloss Vollrads, Schloss Johannisberg, Schloss Reinhartshausen, Schloss Schönborn oder Schloss Eltz zu kennen und regelmäßig zu verkosten, der versteht bei jedem Schluck worauf sich der Ruhm des Rheingaus begründet.

Rheingau Riesling im Wandel

Leider hat sich der Rheingau bis in die 1990er Jahre auf den Lorbeeren der Vergangenheit ausgeruht. Erst die enormen und von beispiellosem Erfolg gekrönten Anstrengungen des Weinguts Robert Weil haben viele Rheingauer Kollegen wachgerüttelt, inspiriert und beflügelt. Heute hat sich das 3.100 ha kleine Anbaugebiet längst wieder in die Spitze eingereiht. Die Weingüter Georg Breuer, Franz Künstler und Peter Jakob Kühn haben sich ebenfalls längst als feinste Adressen für Riesling höchster Güte und Haltbarkeit etabliert. 1999 wurde im Rheingau die richtungsweisende Lagenklassifizierung Erstes Gewächs verabschiedet.

Flankiert von einem qualitätssteigernden Regelwerk zu Ertrag, Geschmacksrichtung und Ausbau wurde der trockene Rheingau Riesling aus den besten Lagen zum international anerkannten Spitzenwein, der auch als vielseitiger Essensbegleiter glänzt. Die "Erstes Gewächs" Weine waren eine Vorstufe zu den 2002 von der Vereinigung der Prädikatsweingütern VDP ins Leben gerufenen Grosses-Gewächs-Weinen, die heute höchst erfolgreich in aller Welt das Ansehen deutscher Weine mehren.

Gereifte Rheingau Riesling Raritäten

Bei uns werden Sie immer eine große Auswahl an trinkreifen Rheingauer Raritäten finden, die auf den Weingütern längst ausverkauft sind. Steinberger, Erbacher Marcobrunn, Rüdesheimer Berg Schlossberg, Rauenthaler Baiken, in diesen Rheingauer Lagen wachsen außergewöhnliche, langlebige Rieslinge, die buchstäblich in Form von Wein in aller Munde sind. WeinArt ist perfekt in die Region Rheingau integriert und auch darauf sind wir stolz.

Gereifter Riesling im Glanz der Gegenwart

Betrachtet man die nationale und vor allem die internationale Nachfrage, so reihen sich zu den Rheingauer Toplagen längst die Spitzen der Anbaugebiete Mosel, Nahe, Rheinhessen und der Pfalz. War zu Zeiten von Queen Victoria der Berncasteler Doctor das Aushängeschild des deutschen Weins, so ist es heute unbestritten der Scharzhofberger von Egon Müller.

Einzigartige Auswahl von gereiften Rieslingen

Ob Wehlener Sonnenuhr von Joh. Jos. Prüm, Brauneberger Juffer-Sonnenuhr von Fritz Haag, Erdener Prälat von Dr. Loosen oder Maximin Grünhäuser Abtsberg aus dem Hause Von Schubert: Allesamt grandiose, langlebige Riesling Kreszenzen von Mosel, Saar und Ruwer, die wir stets in großer Auswahl und Jahrgangstiefe für Sie vorrätig haben. Auch Niederhäuser Hermannshöhle von Hermann Dönnhoff, Nahe, Forster Kirchenstück von Dr. Bürklin-Wolf oder G-Max von Klaus-Peter Keller in Rheinhessen setzen Jahr für Jahr Riesling Ausrufezeiten in unserem Sortiment.

Autor: Hans-Jürgen Teßnow

Zuletzt angesehen