Kabinett Weine

Kabinett Weine

Bei uns finden Sie eine große Auswahl einzigartiger Riesling Kabinett Weine aus den Regionen Mosel-Saar-Ruwer, Nahe und aus dem Rheingau. Stellen Sie uns auf die Probe.       Mehr lesen
96 Artikel gefunden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 6
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Internationale Bewertung
  • 93+ / 100 Wine Advocate
  • 94 / 100 Mosel Fine Wines
Mehr lesen
Le Gallais - Egon Müller, Mosel-Saar-Ruwer
45,82 € *
0.75 l (1 l = 61,09 €)
Internationale Bewertung
  • 96 / 100 Wine Advocate
  • 96+ / 100 Mosel Fine Wines
Mehr lesen
Egon Müller, Mosel-Saar-Ruwer
133,55 € *
0.75 l (1 l = 178,07 €)
Internationale Bewertung
  • 92+? / 100 Wine Advocate
  • 95 / 100 Mosel Fine Wines
Mehr lesen
0.375 l
Geltz Zilliken, Mosel-Saar-Ruwer
11,21 € *
0.375 l (1 l = 29,89 €)
Internationale Bewertung
  • 92+? / 100 Wine Advocate
  • 95 / 100 Mosel Fine Wines
Mehr lesen
Geltz Zilliken, Mosel-Saar-Ruwer
20,37 € *
0.75 l (1 l = 27,16 €)
Internationale Bewertung
  • 92+ / 100 Wine Advocate
  • 92 / 100 Mosel Fine Wines
Mehr lesen
Geltz Zilliken, Mosel-Saar-Ruwer
20,37 € *
0.75 l (1 l = 27,16 €)
Internationale Bewertung
  • 94 / 100 Mosel Fine Wines
Mehr lesen
NEU
Maximin Grünhaus, Mosel-Saar-Ruwer
16,90 € *
0.75 l (1 l = 22,53 €)
NEU
Maximin Grünhaus, Mosel-Saar-Ruwer
25,00 € *
0.75 l (1 l = 33,33 €)
Internationale Bewertung
  • 92+ / 100 Mosel Fine Wines
Mehr lesen
NEU
1.5 l
Maximin Grünhaus, Mosel-Saar-Ruwer
39,80 € *
1.5 l (1 l = 26,53 €)
Internationale Bewertung
  • 92+ / 100 Mosel Fine Wines
Mehr lesen
NEU
3 l
Maximin Grünhaus, Mosel-Saar-Ruwer
79,60 € *
3 l (1 l = 26,53 €)
Internationale Bewertung
  • 92+ / 100 Mosel Fine Wines
Mehr lesen
NEU
Maximin Grünhaus, Mosel-Saar-Ruwer
16,90 € *
0.75 l (1 l = 22,53 €)
Internationale Bewertung
  • 93 / 100 Wine Advocate
  • 96 / 100 Mosel Fine Wines
Mehr lesen
Willi Schaefer, Mosel-Saar-Ruwer
29,00 € *
0.75 l (1 l = 38,67 €)
1.5 l
Wwe. Dr. H. Thanisch, Mosel-Saar-Ruwer
59,00 € *
1.5 l (1 l = 39,33 €)
Wwe. Dr. H. Thanisch, Mosel-Saar-Ruwer
25,00 € *
0.75 l (1 l = 33,33 €)
Internationale Bewertung
  • 90+ / 100 Wine Advocate
  • 91 / 100 Vinous
Mehr lesen
Le Gallais - Egon Müller, Mosel-Saar-Ruwer
38,80 € *
0.75 l (1 l = 51,73 €)
Internationale Bewertung
  • 91 / 100 Mosel Fine Wines
  • 93 / 100 Vinous
Mehr lesen
1.5 l
Joh. Jos. Prüm, Mosel-Saar-Ruwer
59,90 € *
1.5 l (1 l = 39,93 €)
Internationale Bewertung
  • 91 / 100 Mosel Fine Wines
  • 93 / 100 Vinous
Mehr lesen
Joh. Jos. Prüm, Mosel-Saar-Ruwer
27,00 € *
0.75 l (1 l = 36,00 €)
Internationale Bewertung
  • 91 / 100 Mosel Fine Wines
  • 93 / 100 Vinous
Mehr lesen
Joh. Jos. Prüm, Mosel-Saar-Ruwer
27,00 € *
0.75 l (1 l = 36,00 €)
Internationale Bewertung
  • 96+ / 100 Mosel Fine Wines
Mehr lesen
Klaus Peter Keller, Rheinhessen
760,34 € *
0.75 l (1 l = 1.013,79 €)
1 von 6
Kabinett Rieslinge online kaufen

Deutschland genießt seit Jahrhunderten großen Ruhm als Land des Rieslings. Allerdings wächst Riesling auch außerhalb unserer heimischen Anbaugebiete, oftmals sogar wie in der Wachau und dem Elsass in ähnlich herausragender Güte. Wirklich einzigartig sind unsere Kabinett-Weine.

Für uns ist ein Bilderbuch-Kabinett ein Wein, dessen Süße so perfekt von Säure und Extrakt ausbalanciert wird, dass sich die Frage nach seiner Geschmacksausrichtung erst gar nicht stellt. Die Frage nach trocken, feinherb, restsüß wird nach dem ersten Schluck überflüssig.

Woher kommt die Bezeichnung Kabinett?

Der Begriff Kabinett hat seinen Ursprung in der Bezeichnung „Cabinet“. Erstmals tauchte „Cabinet“ im Zusammenhang mit Wein im 16. Jahrhundert auf, als die Zisterzienser-Mönche auf Kloster Eberbach im Keller eine Art Schatzkammer für besonders gute Weine als „Cabinet“ bezeichneten. Vor 1971 nutzten die deutschen Weingüter das Wort „Cabinet“ auf dem Etikett als Zusatz für die feinsten Weine eines jeden Jahrgangs. Von diesen Cabinet-Weinen wurde stets eine gewisse Menge zur weiteren Lagerung als Schatzkammerwein eingekellert, sei es für die nachfolgenden Generationen oder den späteren Verkauf zu einem höheren Preis.

Als im Jahr 1971 das deutsche Weinrecht grundlegend reformiert wurde, schuf man die Prädikatsweinstufe Kabinett. Im Gegensatz zum Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete (Q.b.A.) dürfen Prädikatsweine vor der Vergärung nicht mit Zucker angereichert werden. Das Hauptkriterium eines Kabinett-Weines ist der Zuckergehalt des Mostes gemessen in Grad Oechsle. Er beginnt bei 73° Oechsle, in Baden bei 76°Oechsle. Kabinett ist auf dem Papier die unterste Prädikatsweinstufe, aber sein filigraner, feinwürziger von transparenter Leichtigkeit geprägter Charakter findet sich nirgendwo sonst in der Weinwelt.

Unsere Kabinettstückchen

Im Kabinett, der im Idealfall einen Alkoholgrad zwischen 7,5% und 9% Vol. aufweist, zeigen sich speziell beim Riesling zarte Fruchtaromen von frischem Apfel, Birne, Pfirsich, gepaart mit einer feinrassigen, animierenden Säure.

Zu Ihrem Glück arbeiten wir besonders eng mit Winzern, denen der typische, traditionelle Riesling Kabinett ebenso wie uns eine Herzensangelegenheit ist. Durch Auswahl kühlerer Parzellen und geeigneter Böden verfolgen unsere Freunde von Mosel, Nahe und aus dem Rheingau unbeirrt ihr Ziel, fantastische Kabinett-Weine zu erlangen. Es ist schon erstaunlich, wie sich die Zeiten geändert haben. Früher wurden gezielt die reifsten Trauben oder Beeren selektiert, um eine kleine Menge höherer Prädikate zu gewinnen, heute suchen die Winzer penibel reife, aber keineswegs überreife Trauben, um später eine lohnende Menge Kabinett auf die Flasche zu bekommen.

Bei uns finden Sie feinste Riesling Kabinett Weine wie den Abtsberg von Maximin Grünhaus, Graacher Himmelreich von Joh. Jos. Prüm, strahlende Kabis aus dem Saarburger Rausch vom Weingut Zilliken und zahlreiche weitere.

Autor: Hans-Jürgen Teßnow

Zuletzt angesehen