Eric Bordelet

Normandie, Frankreich

Bevor Eric Bordelet 1992 den Betrieb seiner Eltern übernahm, arbeitete er fünf Jahre als Sommelier im Pariser Drei-Sterne-Restaurant Arpège und studierte Oenologie in Beaune. Auf Anregung und mit Hilfe von Didier Dagueneau, dem damals schon erfolgreichen Spitzenwinzer der Loire, definiert Eric das Ziel seines Engagements: Sämtliche Regeln, die einen großen Wein ausmachen, müssen auch für feinste Obstschaumweine Anwendung finden. Beste, naturnah bearbeitete Böden, Auswahl geeigneter Sorten und Bäume, sorgfältige Sortierung, d.h. nur gesunde Früchte, schonende Pressung und Verarbeitung. Ausbau ohne Hast und unnötige Einflussnahme.       Mehr lesen

10 Artikel gefunden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
2015 Poiré Authentique
Eric Bordelet, Normandie 2015 Poiré Authentique
14,52 € *
0.75 l (1 l = 19,36 €)
2016 Poiré Granit Poiré de Poiriers Anciens sur Granit
19,01 € *
0.75 l (1 l = 25,35 €)
2016 Sydre Argelette Cidre sur Schiste
13,55 € *
0.75 l (1 l = 18,07 €)
2017 Poiré Authentique
Eric Bordelet, Normandie 2017 Poiré Authentique
14,52 € *
0.75 l (1 l = 19,36 €)
1.5 l
2017 Poiré Granit Poiré de Poiriers Anciens sur Granit
43,87 € *
1.5 l (1 l = 29,25 €)
1.5 l
2016 Sydre Argelette Cidre sur Schiste
30,12 € *
1.5 l (1 l = 20,08 €)
0.5 l
2013 Poiré de Glace
Eric Bordelet, Normandie 2013 Poiré de Glace
57,51 € *
0.5 l (1 l = 115,02 €)
0.5 l
2017 Cormé
Eric Bordelet, Normandie 2017 Cormé
39,87 € *
0.5 l (1 l = 79,74 €)
1.5 l
2019 Poiré Authentique
Eric Bordelet, Normandie 2019 Poiré Authentique
34,12 € *
1.5 l (1 l = 22,75 €)
0.5 l
2019 Cormé
Eric Bordelet, Normandie 2019 Cormé
39,87 € *
0.5 l (1 l = 79,74 €)
Story

Auch hier war es unser Freund Didier Dagueneau, der im Jahr 2002 unsere Nase darauf stoßen oder besser gesagt darin eintauchen ließ. Eine Augen- und alle anderen Sinne ebenfalls öffnende Verkostung von Eric Bordelets Produkten hat uns dazu bewogen, nicht mehr ausschließlich mit Wein und Champagner, sondern schließlich auch mit Äpfeln und Birnen zu handeln. Genauer gesagt mit den herausragenden Schaumweinen, in die Eric Bordelet sie verwandelt.

Kann denn Apfel Sünde sein?

Wir wissen selbstverständlich nicht, ob sich der Garten Eden in Charchigné in der heutigen Normandie befand. Durch regelmäßiges Probieren der unvergleichlich aromatischen Sydre Schaumweine von Eric Bordelet sind wir aber zu folgenden Erkenntnissen gelangt: Äpfel können unwiderstehlich sein. Eva hat unsere Absolution. Wäre damals der verbotene Apfelbaum von Eric Bordelet gewesen, wären Adam und Eva noch viel früher aus dem Paradies geflogen. Die einzig mögliche Steigerung zu Großmutters Apfelkuchen: Sydre Argelette à la Bordelet

Fakten zum An- und Ausbau

Auf 23 ha Fläche im Süden der Normandie kultiviert Eric 30 alte Apfelsorten und 20 Birnensorten. Seine besten Äpfel kommen von bis zu 200 Jahre alten Bäumen, die auf Schieferböden stehen und werden zum Sydre Argelette veredelt. In diese Spitzencuvée, die immer einen Jahrgang trägt, fließt der Most aus 40% bitteren, 40% milden/süßen und 20% säurebetonten Äpfeln.

Noch außergewöhnlicher wird es bei Erics Birnbäumen. Ein Sprichwort in der Normandie sagt, dass ein Birnbaum 100 Jahre wächst, 100 Jahre Früchte trägt und 100 Jahre stirbt. Die Birnbäume von Eric Bordelet sind bis zu 300 Jahre alt und stehen auf granithaltigen Böden. Der begehrteste Birnenschaumwein des Sortiments ist der Poiré Granit. Ein Jahrgangs-Obstschaumwein aus uralten Birnensorten mit maximal 4% Vol.

Der Anbau erfolgt nach biologischen Prinzipien, seit 1996 zertifiziert, was allerdings nicht auf den Etiketten erwähnt wird. Inzwischen wurden die Obstwiesen komplett auf Biodynamik umgestellt.

Vier Gründe für Sie, stets Sydre und Poiré im Kühlschrank zu haben

  1. Lebensfreude: Der unglaublich klare Duft von frischen Birnen und Äpfeln bietet Ihrer Nase genau die richtigen Aromen für einen herrlichen Einstieg zu jedem Anlass. Wenn wir ehrlich der Nase nach beurteilen, was uns häufig in der freien Wildbahn als Sekt, Prosecco oder Champagner serviert wird, dann können wir nur deutlich betonen, dass uns die fauligen Gäraromen schlecht gemachter Schaumweine regelmäßig den Appetit oder die Laune verderben. Wir wollen uns schließlich entspannen und nicht etwa unsere Sinne quälen. Eric Bordelet hat die rundherum Garantie für begeisterte Genießer. Feine Perlage, verführerisches Bouquet gesunder Äpfel und Birnen, am Gaumen strahlende Frucht, eine unaufdringliche Süße, die von anregender Säure perfekt ausbalanciert ist.
  2. Einzigartigkeit: Sie werden lange suchen müssen, um so außergewöhnliche Apfel- und Birnenschaumweine finden.
  3. Umwelt und Naturschutz: Eric Bordelet arbeitet nach biodynamischen Prinzipien und ist Mitglied im Öko-Verband ECOCERT. Wir dürfen Ihnen nicht sagen, dass diese Obstschaumweine gesund sind, haben aber schon wesentlich ungesünderes gesehen.
  4. Niedriger Alkoholgehalt: Mit lediglich bis 4% Vol. beim Poiré und nur bis zu 6,5% Vol. beim Sydre haben Sie auch als auserkorener Autofahrer die Chance, einen erfrischend-köstlichen Aperitif im Glas zu haben.

Und was machen Sie jetzt?

Bestellen Sie sich die pure, schäumende Erfrischung nach Hause. Poiré und Sydre brauchen keinen Anlass. Im Herbst passen Sie zum Obstkuchen, im Winter zum Bratapfel, im Frühling zur Eröffnung von Balkon und Terrasse und im Sommer können Sie sich damit bis zum Sonnenuntergang abkühlen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude damit!

Fakten
Land:Frankreich
Region:Normandie
Eigentümer:Eric Bordelet
Kellermeister:Jean-Michel Legentil, Cédric Garnier, Julien Bordelet
Zuletzt angesehen