Piemont

Piemont

Ein ganzheitliches Genusskonzept, bei dem sich Lukull und Bacchus nach Herzenslust in einer gesegneten Landschaft vergnügen – oder in einem Wort: das Piemont.       Mehr lesen
32 Artikel gefunden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1996 Barbaresco Riserva Asili
Bruno Giacosa, Piemont 1996 Barbaresco Riserva Asili
895,00 € *
0.75 l (1 l = 1.193,33 €*)
98 Wine Advocate
2001 Barolo Riserva Monfortino
Giacomo Conterno, Piemont 2001 Barolo Riserva Monfortino
1.298,00 € *
0.75 l (1 l = 1.730,67 €*)
99 Vinous
1982 Barbaresco Riserva Santo Stefano di Neive
1.550,00 € *
0.75 l (1 l = 2.066,67 €*)
94 Vinous
1986 Barolo Riserva Falletto di Serralunga D'Alba
1.320,00 € *
0.75 l (1 l = 1.760,00 €*)
92 Vinous
1985 Barolo Riserva Falletto di Serralunga D'Alba
1.690,00 € *
0.75 l (1 l = 2.253,33 €*)
1988 Barolo Monprivato
Giuseppe Mascarello, Piemont 1988 Barolo Monprivato
429,00 € *
0.75 l (1 l = 572,00 €*)
98 Wine Advocate
1989 Barbaresco Riserva Santo Stefano di Neive
1.900,00 € *
0.75 l (1 l = 2.533,33 €*)
92 Wine Advocate
1990 Barolo Riserva Collina Rionda di Serralunga
2.300,00 € *
0.75 l (1 l = 3.066,67 €*)
94 Vinous
1,5 l
1988 Barolo
Bartolo Mascarello, Piemont 1988 Barolo
1.550,00 € *
1.5 l (1 l = 1.033,33 €*)
88 Wine Advocate
1990 Barolo Brunate
Ceretto, Piemont 1990 Barolo Brunate
190,00 € *
0.75 l (1 l = 253,33 €*)
92 Wine Advocate
3 l
1990 Barolo Prapo
Ceretto, Piemont 1990 Barolo Prapo
780,00 € *
3 l (1 l = 260,00 €*)
89 Wine Spectator
1986 Barbaresco Costa Russi
Angelo Gaja, Piemont 1986 Barbaresco Costa Russi
350,00 € *
0.75 l (1 l = 466,67 €*)
2003 Barolo Artist Label
Bartolo Mascarello, Piemont 2003 Barolo Artist Label
590,00 € *
0.75 l (1 l = 786,67 €*)
1,5 l
1988 Barolo Monprivato
Giuseppe Mascarello, Piemont 1988 Barolo Monprivato
980,00 € *
1.5 l (1 l = 653,33 €*)
95 Wine Spectator
1,5 l
2000 Barolo
Bartolo Mascarello, Piemont 2000 Barolo
940,00 € *
1.5 l (1 l = 626,67 €*)
95 Wine Spectator
1,5 l
2000 Barolo Artist Label
Bartolo Mascarello, Piemont 2000 Barolo Artist Label
2.090,00 € *
1.5 l (1 l = 1.393,33 €*)
1,5 l
1995 Barolo Bussia Dardi Le Rose
164,00 € *
1.5 l (1 l = 109,33 €*)
95 Vinous
2009 Barolo Monvigliero
Burlotto, Piemont 2009 Barolo Monvigliero
350,00 € *
0.75 l (1 l = 466,67 €*)
1 von 2
Weine aus dem Piemont online kaufen

Heerscharen von Genießern brechen im Oktober und November auf, um die Trüffelmesse in Alba zu besuchen. Lukull hätte seine Riesenfreude gehabt an der Pasta mit schwarzem Trüffel und noch mehr an der edlen – und viel selteneren – weißen Spielart. Beim Coniglio all’astigiana schwimmt das Kaninchen bereits in Rotwein und ein Brasato al Barolo macht schon im Namen klar, worin sich ein Kalbs- oder Rinderbraten am wohlsten fühlt.

Hier dreht sich alles um die Nebbiolo-Rebe

Denn an den Hängen des Piemont, in den südlichen Ausläufern der Alpen, wächst die Nebbiolo-Traube – Basis eines jeden Barolo. Die Winzer haben einen Heidenrespekt vor ihr, dieser kapriziösen Sorte, die viel Zeit zur Reife braucht und weder im Frühjahr noch im Herbst Frost an den Füßen mag. Doch die besten Weinbauern haben von ihren Vätern und Großvätern gelernt und ihre Region weltberühmt gemacht. Pionieren wie Giovanni Massolino ist zu danken – und später Männern wie Luciano Sandrone, Roberto Conterno und als weltweit angesehener Botschafter: Angelo Gaja.

In puncto Potenzial kaum zu schlagen: Barolo und Barbaresco

Letzterer setzte auch den zweiten Prachtwein des Piemont auf die internationale Weinkarte, den Barbaresco. Auch er ist ein Kind der Nebbiolo-Traube und diese DOCG ist nur wenige Kilometer von Barolo entfernt. Ein Barbaresco ist Im Allgemeinen etwas früher trinkreif, hat die feineren Tannine und gilt neben dem kraftvollen Barolo als der etwas femininere Wein. Doch niemand möge sich täuschen: Was ihre Haltbarkeit angeht, lassen beide ihre Wettbewerber weit hinter sich.

Zuletzt angesehen