Vincent Dauvissat

Burgund, Frankreich

Im Anbaugebiet Chablis, welches dem Burgund zugerechnet wird, gibt es seit Jahrzehnten eigentlich nur zwei Domänen die in jedem Jahrgang qualitativ über allen anderen thronen: René & Vincent Dauvissat und Francois Raveneau. Umso glücklicher sind wir, dass wir für Sie jedes Jahr eine kleine Zuteilung der Chablis Weine von René & Vincent Dauvissat bekommen.       Mehr lesen

0 Artikel gefunden
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Story

Familiengeschichte – Chablis Championsleague

Gegründet wurde das Weingut 1931 von Robert Dauvissat. Unter René Dauvissat wurde das Weingut über Frankreichs Grenzen hinaus bekannt. Als 1989 mit Renés Sohn Vincent die dritte Generation Einfluss nahm, kam der Sprung in die Weltspitze des Chardonnays. Vincent stellte die inzwischen 14,5 ha Rebfläche der Domäne ab 2002 auf biodynamischen Anbau um. Auf die offizielle Zertifizierung legt Vincent allerdings keinen Wert. Alle Energie wandert ausschließlich in die Weinberge, für Bürokratie bleibt keine Zeit.

Seit 2013 wird Vincent Dauvissat im Betrieb tatkräftig von seinen Kindern Gislain und Etiennette, der nunmehr vierten Generation, unterstützt.

Die Weine - Ausbau und Geschmack

In den aus dem 17. Jahrhundert stammenden Kellern reifen die beiden Grand Cru Weine Chablis Les Clos und Chablis Les Preuses,  die vier Premier Crus La Forest, Vaillons, Séchet und Montée de Tonnerre, sowie ein Chablis A.C., ein Petit-Chablis und eine kleine Menge Rotwein aus Irancy, einer Appellation, die sich bei Auxerre befindet.

Beim Ausbau gibt Vincent den Weinen viel Zeit. Die Vergärung findet in Emaille-Tanks statt, wo die Weine auch ein volles Jahr bleiben. Erst dann kommen die Weine in kleine Eichenholzfässer, von denen lediglich 10% neu sind. Vincent Dauvissat sucht keine Holzaromen, sondern das, was jeden großen Chablis auszeichnet: Pure, sehr mineralisch dominierte Intensität, Aromen von Jod, nassen Steinen, grünen Früchten, eine spürbar salzige Note, etwas Limettenschale.

Unsere Zuteilung für Sie

Wenn das für Sie interessant klingt, kontaktieren Sie uns bitte frühzeitig. Wir erhalten nur zwei Weine, den Chablis Premier Cru La Forest und eine sehr geringe Menge Chablis Grand Cru Les Clos.

Die Parzelle "La Forest" liegt übrigens innerhalb der Premier Cru Lage Montmains. In der Grand Cru Lage Les Clos besitzt Vincent Dauvissat 7 kleine Parzellen, insgesamt nur 1,7 ha. Die aufgrund der sehr niedrigen Erträge auch sehr kleine Weinmenge trifft auf eine übergroße weltweite Nachfrage.

In Verbindung mit der bekannt hohen Langlebigkeit der Chablis Weine aus dem Hause Dauvissat führt das zu Höchstpreisen am Markt.

Autor: Hans-Jürgen Teßnow

Fakten
Land:Frankreich
Region:Burgund
Zuletzt angesehen