Robert Groffier

Burgund, Frankreich

Die Anfänge der Domaine Robert Groffier Père et Fils gehen zurück auf Frederic Groffier im 19. Jahrhundert. Der Aufschwung begann in den 1950er Jahren mit Jules Groffier. Sein Sohn und Namensgeber Robert († Juni 2020) initiierte dann die Domaine-Abfüllung und hob das Gut mit Sitz den Morey-Saint-Denis auf ein ganz neues Niveau. Heute wachen sein Sohn Serge und sein Enkel Nicolas über die formidable Qualität dieser außergewöhnlichen Burgunder.       Mehr lesen

7 Artikel gefunden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Internationale Bewertung
  • 93 / 100 Vinous
Mehr lesen
2016 Chambolle-Musigny Premier Cru Sentiers
185,21 € *
0.75 l (1 l = 246,95 €)
Internationale Bewertung
  • 94 / 100 Wine Spectator
  • 90-92 / 100 Vinous
Mehr lesen
2017 Chambolle-Musigny Premier Cru Les Hauts Doix
174,49 € *
0.75 l (1 l = 232,65 €)
Internationale Bewertung
  • 93-95 / 100 Vinous
Mehr lesen
2017 Chambolle-Musigny Premier Cru Les Amoureuses
387,97 € *
0.75 l (1 l = 517,29 €)
Internationale Bewertung
  • 95 / 100 Wine Spectator
  • 92-94 / 100 Vinous
Mehr lesen
2017 Chambolle-Musigny Premier Cru Les Sentiers
185,21 € *
0.75 l (1 l = 246,95 €)
1974 Chambolle-Musigny Premier Cru Les Amoureuses
526,39 € *
0.75 l (1 l = 701,85 €)
1974 Bonnes Mares Grand Cru
Robert Groffier, Burgund 1974 Bonnes Mares Grand Cru
387,97 € *
0.75 l (1 l = 517,29 €)
NEU
2016 Bourgogne Pinot Noir
Robert Groffier, Burgund 2016 Bourgogne Pinot Noir
35,90 € *
0.75 l (1 l = 47,87 €)
Story

Grand Cru: Bonnes Mares und Clos de Bèze

Insgesamt 8 Hektar Weinberge – ausschließlich mit Pinot Noir bestockt – nennen sie ihr Eigen, darunter als außerordentlicher Schatz ein Hektar der Grand-Cru-Lage Bonnes Mares: Die druckvollen und äußerst langlebigen Weine gehören zum Besten, was Sie von der Côte d'Or bekommen können. Nicht minder berühmt ist Chambertin Clos de Bèze Grand Cru, wo Groffier einen halben Hektar besitzt: Die Feinheit und Komplexität dieser Weine lösen weltweit Begehrlichkeiten aus. Zu den Topweinen des Gutes zählen ebenfalls Les Amoureuses, Sentiers und Les Hauts Doix – allesamt Chambolle-Musigny Premier Cru.

Groffiers Philosophie: Das Jahr entscheidet

Die Weinbereitung bei Robert Groffier folgt keinen starren Regeln: Alles wird je nach Lage, klimatischen Bedingungen und Lesegut von Jahr zu Jahr neu entschieden. Dazu gehört, dass stets ein gewisser Teil der Trauben mit Stengeln fermentiert; Anfang der 2000er Jahre konnten das bis 50% sein, aktuell spielt sich der Prozentsatz auf 10-20 ein. Das nicht gequetschte Traubenmaterial wird im Stahltank auf 10-12 Grad herunter gekühlt. Nach vier bis fünf Tagen beginnt die natürliche Gärung ohne Zusatz von Fremdhefen. Abschließend wird mit viel önologischem Feingefühl entschieden, wie hoch der Anteil des neuen Barriques sein soll. Am Ende wird es maximal ein Drittel sein – das Holz soll unterstützen, aber niemals dominieren, was die Familie Groffier aus ihren großartigen Lagen in den Keller bringt.

Fakten
Land:Frankreich
Region:Burgund
Zuletzt angesehen