Pierre Labet

Burgund, Frankreich

Die Domaine Pierre Labet gehört zum Château de la Tour in Vougeot. Aber in diesem Fall liegen die Weinberge außerhalb von Vougeot und gehören zu Beaune, Meursault, Savigny-les-Beaune oder Gevrey-Chambertin. Beide Häuser stehen seit 1984 unter Leitung von François Labet, dessen Familie seit mehr als 500 Jahren aus der Geschichte von Beaune nicht wegzudenken ist. Oberstes Credo des Winzers ist die Gesundheit der Pinot Noir Trauben. Er hat sich früh für den organischen, ab 2015 für biodynamischen Anbau entschieden.       Mehr lesen

5 Artikel gefunden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Internationale Bewertung
  • 88 / 100 Wine Advocate
Mehr lesen
2013 Beaune Premier Cru Aux Coucherais
40,84 € *
0.75 l (1 l = 54,45 €)
2012 Beaune Premier Cru Clos du Dessus des Marconnets
38,80 € *
0.75 l (1 l = 51,73 €)
2012 Bourgogne Pinot Noir Vieilles Vignes
22,42 € *
0.75 l (1 l = 29,89 €)
2013 Bourgogne Pinot Noir Vieilles Vignes
22,42 € *
0.75 l (1 l = 29,89 €)
Internationale Bewertung
  • 88 / 100 Burghound
Mehr lesen
NEU
2013 Beaune Clos du Dessus des Marconnets blanc
29,00 € *
0.75 l (1 l = 38,67 €)
Story

Die Ganztraubenpressung fördert Struktur und Saftigkeit

Labet ist ein konsequenter Verfechter des Ausbrechens im Frühjahr, um den Ertrag zu reduzieren – nur jeder zweite Trieb bleibt –, aber ein ebenso konsequenter Gegner der grünen Lese im Hochsommer. Das im Herbst geerntete Traubenmaterial wird einheitlich im Château de la Tour vinifiziert: Labet setzt auf die Ganztrauben-Fermentation, wann immer der Jahrgang es zulässt, weil das seiner Meinung nach den Weinen mehr Struktur und Saftigkeit verleiht. Für die Gärung der Rotweine bevorzugt Labet offene Bottiche aus Beton, weil dieser temperaturneutral sei, mithin die Prozesse sehr gut steuerbar.

Eichenholz-Fässer vom Maßschneider

Die Barriques werden von einem kleinen Küferbetrieb maßgeschneidert, man kann auch sagen komponiert, denn sie bestehen nicht aus 100% Nevers oder Alliers, sondern aus einer Mischung von Dauben aus diversen Regionen – die Zusammenstellung erfolgt Jahr für Jahr in engster Abstimmung mit François Labet. Bevorzugt wird eine leichte Toastung, die den Wein niemals überschminken kann. Dazu passt auch, dass auf Schönung und Filtration verzichtet wird. Weine wie der Premier Cru "Clos du Dessus des Marconnets" sollen ein hundertprozentiger Ausdruck des Terroirs sein – nicht mehr, aber niemals weniger.

Fakten
Land:Frankreich
Region:Burgund
Zuletzt angesehen