Lafite-Rothschild

Bordeaux, Frankreich

Es kann nur einen geben an der Spitze: Und als Erstes genannt auf der vielleicht berühmtesten Weinrangliste der Welt – der Bordeaux-Klassifikation aus dem Jahr 1855 – wurde Château Lafite aus Pauillac. Nur vier Weingüter (Lafite, Margaux, Latour und Haut-Brion) erklommen die Spitze der Pyramide und erhielten den Titel "Premier Cru Classé".       Mehr lesen

6 Artikel gefunden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
96 Wine Advocate
1998 Lafite-Rothschild Pauillac
Lafite-Rothschild, Bordeaux 1998 Lafite-Rothschild Pauillac
895,00 € *
0.75 l (1 l = 1.193,33 €*)
96 Wine Spectator
2001 Lafite-Rothschild Pauillac
Lafite-Rothschild, Bordeaux 2001 Lafite-Rothschild Pauillac
780,00 € *
0.75 l (1 l = 1.040,00 €*)
87 Wine Advocate
2002 Carruades de Lafite Pauillac
Lafite-Rothschild, Bordeaux 2002 Carruades de Lafite Pauillac
350,00 € *
0.75 l (1 l = 466,67 €*)
1,5 l
1984 Lafite-Rothschild Pauillac
Lafite-Rothschild, Bordeaux 1984 Lafite-Rothschild Pauillac
1.180,00 € *
1.5 l (1 l = 786,67 €*)
94 Wine Spectator
3 l
1999 Lafite-Rothschild Pauillac
Lafite-Rothschild, Bordeaux 1999 Lafite-Rothschild Pauillac
2.859,00 € *
3 l (1 l = 953,00 €*)
92 Wine Advocate
2019 Carruades de Lafite Pauillac
Lafite-Rothschild, Bordeaux 2019 Carruades de Lafite Pauillac
298,00 € *
0.75 l (1 l = 397,33 €*)
Story

Lafite-Weine als Jungbrunnen

Doch schon lange zuvor hatte sich die sagenumwobene Qualität der Lafite-Weine aus dem Médoc herumgesprochen. Die vielleicht schönste Anekdote: Ein Arzt aus Bordeaux verschrieb Marschall Richelieu (1696-1788) eine Flasche Lafite als das "angenehmste aller Stärkungsmittel". Und als Richelieu an den Pariser Hof zurückkehrte, bemerkte König Ludwig XV. (1710-1774), dass sein Marschall "um 25 Jahre jünger aussehe, als vor seiner Abreise". Glasklar, was ab sofort bei Königs eingeschenkt wurde.

Verantwortung in der sechsten Generation

Lafite-Weine gehören zu den teuersten Kreszenzen der Welt: Eine Flasche des 1787er Jahrgangs aus dem Nachlass des amerikanischen Präsidenten Thomas Jefferson wurde 1985 bei Christie’s für 160.000 $ versteigert. Auch für den heutigen Namen des Guts zeichnet eine Versteigerung  verantwortlich: Im Jahr 1868 erwarb der Bankier Baron James de Rothschild Château Lafite für 4,4 Millionen Francs. Die Familie trägt inzwischen in der 6. Generation Verantwortung: 2018 übernahm Saskia de Rothschild im Alter von 30 Jahren die Leitung des wohl exklusivsten Weingut der Welt, das sogar die Fässer für die 20monatige Barriquelagerung selbst herstellt.

Fakten
Land:Frankreich
Region:Bordeaux
Zuletzt angesehen