La Mission Haut-Brion

Bordeaux, Frankreich

Der heimliche sechste Premier Grand Cru Classé: Château La Mission Haut-Brion wird stets im selben Atemzug wie Château Haut-Brion genannt. Beide Güter befinden sich heute im Besitz der amerikanischen Familie Clarence Dillon: Haut-Brion bereits seit 1935, La Mission Haut-Brion seit November 1983. Die Geschichte von La Mission Haut-Brion reicht bis ins Jahr 1540 zurück, als der Bordeaux Händler Arnaud de Lestonnac in der Graves Region ein "Arregedhuys" genanntes Stück Land kaufte, auf welchem sich heute das Château befindet.       Mehr lesen

16 Artikel gefunden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
95 Wine Spectator
1,5 l
2014 La Mission Haut-Brion Blanc Pessac-Léognan
1.150,00 € *
1.5 l (1 l = 766,67 €*)
1,5 l
2015 La Mission Haut-Brion Blanc Pessac-Léognan
1.150,00 € *
1.5 l (1 l = 766,67 €*)
3 l
2015 La Mission Haut-Brion Blanc Pessac-Léognan
2.429,00 € *
3 l (1 l = 809,67 €*)
96-98 Wine Advocate
1,5 l
2012 La Mission Haut-Brion Blanc Pessac-Léognan
980,00 € *
1.5 l (1 l = 653,33 €*)
96 Wine Advocate
2009 La Mission Haut-Brion Blanc Pessac-Léognan
529,00 € *
0.75 l (1 l = 705,33 €*)
95+ Wine Advocate
3 l
2016 La Mission Haut-Brion Blanc Pessac-Léognan
2.429,00 € *
3 l (1 l = 809,67 €*)
94 Wine Advocate
2016 La Chapelle de La Mission Haut-Brion Pessac-Léognan
75,50 € *
0.75 l (1 l = 100,67 €*)
95+ Wine Advocate
6 l
2016 La Mission Haut-Brion Blanc Pessac-Léognan
4.829,00 € *
6 l (1 l = 804,83 €*)
99 Vinous
3 l
2016 La Mission Haut-Brion Pessac-Léognan
La Mission Haut-Brion, Bordeaux 2016 La Mission Haut-Brion Pessac-Léognan
1.729,00 € *
3 l (1 l = 576,33 €*)
99 Vinous
6 l
2016 La Mission Haut-Brion Pessac-Léognan
La Mission Haut-Brion, Bordeaux 2016 La Mission Haut-Brion Pessac-Léognan
3.470,00 € *
6 l (1 l = 578,33 €*)
100 Wine Advocate
1,5 l
1989 La Mission Haut-Brion Pessac-Léognan
La Mission Haut-Brion, Bordeaux 1989 La Mission Haut-Brion Pessac-Léognan
3.500,00 € *
1.5 l (1 l = 2.333,33 €*)
95+ Wine Advocate
1995 La Mission Haut-Brion Pessac-Léognan
La Mission Haut-Brion, Bordeaux 1995 La Mission Haut-Brion Pessac-Léognan
245,00 € *
0.75 l (1 l = 326,67 €*)
91 Wine Advocate
1999 La Mission Haut-Brion Pessac-Léognan
La Mission Haut-Brion, Bordeaux 1999 La Mission Haut-Brion Pessac-Léognan
230,00 € *
0.75 l (1 l = 306,67 €*)
97 Wine Advocate
1998 La Mission Haut-Brion Pessac-Léognan
La Mission Haut-Brion, Bordeaux 1998 La Mission Haut-Brion Pessac-Léognan
350,00 € *
0.75 l (1 l = 466,67 €*)
98-100 Wine Advocate
2018 La Mission Haut-Brion Pessac-Léognan
La Mission Haut-Brion, Bordeaux 2018 La Mission Haut-Brion Pessac-Léognan
298,00 € *
0.75 l (1 l = 397,33 €*)
97 Wine Spectator
1,5 l
1986 La Mission Haut-Brion Pessac-Léognan # 1
La Mission Haut-Brion, Bordeaux 1986 La Mission Haut-Brion Pessac-Léognan # 1
570,00 € *
1.5 l (1 l = 380,00 €*)
Story

Wir überspringen mehr als ein Jahrhundert voller Fleiß, geschicktem Umgang mit Reben und Gläubigkeit und landen im Jahr 1682, als Olive de Lestonnac das Weingut an die Lazaristen, auch Priester der Mission genannt, vererbt. In diesem Zusammenhang taucht erstmals der Name La Mission Haut-Brion auf. Es folgen weitere Jahre harter Weinbergsarbeit durch die Priester, welche unter anderem auch 1698 auf dem Gelände des Weinguts die Kapelle "Chappelle de Notre-Dame d'Aubrion" erbauen.

Wenn Gott das Trinken verbietet, warum hat Er dann so guten Wein erschaffen?

Der Marschall Louis Armand de Vignerot du Plessis, Herzog von Richelieu, zitierte mit diesem Ausspruch 1755 seinen Großonkel Kardinal Richelieu und ließ sich fortan regelmäßig La Mission Haut-Brion servieren. Nach der Französischen Revolution wurden die Lazaristen enteignet und das Château wechselte mehrmals den Besitz. Ein sehr interessantes Detail aus der Historie des Weinguts: 1821 hatte La Mission Haut-Brion erstmals einen amerikanischen Besitzer. Célestin Coudrin–Chiapella wurde in New Orleans geboren. Als Zeichen der Verbindung zwischen alter und neuer Welt erhielt das Château unter seiner Ägide das eiserne Segelschiff, welches noch heute das Dach des Weinguts ziert.

Die Neuzeit beginnt 1919, als der Bordelaiser Weinhändler Frédéric Otto Woltner La Mission Haut-Brion erwirbt. Zusammen mit seinem Sohn Henri schaffte es Frédéric Otto Woltner, das Weingut in die absolute Spitze von Bordeaux zu führen. Auch wenn es in der Klassifikation von 1855 nicht berücksichtigt wurde, übertraf La Mission Haut-Brion qualitativ oftmals die fünf Premier Grand Cru Classés.

Wir haben denkwürdige La Mission Haut-Brion Weinproben erlebt, insbesondere die in den 1950er Jahren produzierten Jahrgänge sind noch heute von unermesslicher Güte. Als es in den 1970er Jahren viele schwierige, unreife Bordeaux Weine gab, war La Mission Haut-Brion immer eine Bank, in die wir stets flüssig investierten. Der 1974er (ein sehr schwacher Jahrgang) war mehr als nur ein köstlicher Geheimtipp. Der 1975er ist ein Jahrhundertwein, der Mouton-Rothschild, Lafite-Rothschild, Margaux, Haut-Brion und Latour klar in den Schatten stellt.

In essence, life is too short not to drink La Mission Haut-Brion

Hier hat Robert M. Parker vollkommen Recht. Die Weine von Château La Mission Haut-Brion zeichnen sich durch eine enorme Alterungsfähigkeit aus. Wir würden sie so beschreiben: Eine Mischung aus Körperreichtum und intensiver Erdigkeit. Sie sind breitschultrig, dicht, komplex und verkörpern das Graves Terroir par excellence. Es liegt an Ihnen, ob Sie sich für die herausragenden Klassiker, die in der Ära Woltner produziert wurden, entscheiden, oder die deutlich mächtigeren Bordeaux Weine, mit denen Kellermeister Jean Delmas seit 1983 die Weinwelt beglückt.

Weine, Reben und Ausbau von La Mission Haut-Brion

Auf 25 ha Fläche stehen heute 47% Cabernet Sauvignon, 43% Merlot und 10% Cabernet Franc, der Wein wird zu 100% in neuen Eichenholzfässern ausgebaut. Der Zweitwein von La Mission Haut-Brion, aus jüngeren Reben und abgestuften Fässern des Erstweins heißt La Chapelle de la Mission Haut-Brion. Die auf einem Plateau liegenden Böden sind reich an Kies, kleinen Kieselsteinen, verschiedenen Quarz-Arten, Sand, Ton- und Kalkstein. Die unterirdische Wasserversorgung ist durch kleine Zuflüsse der Garonne sehr gut.

Seit 1927 gibt es auch einen weißen Château La Mission Haut-Brion. Er wurde jahrzehntelang unter dem Namen Laville Haut-Brion vermarktet, bekam aber mit dem Jahrgang 2009 seinen ursprünglichen Namen La Mission Haut-Brion Blanc zurück. Dieser trockene weiße Bordeaux ist sehr rar und begehrt. Auf lediglich knapp vier Hektar stehen 85% Sémillon, 14% Sauvignon Blanc und 1% Muscadelle, die im Durchschnitt ca. 6000 bis 7200 Flaschen ergeben. Von Zeit zu Zeit finden Sie bei uns gereifte Jahrgänge Laville Haut-Brion, aber auch junge, aktuelle Jahrgänge von La Mission-Haut Brion Blanc. Ob in weiß oder rot: Ihre Entscheidung für La Mission Haut-Brion wird immer richtig bleiben.

Autor: Hans-Jügen Teßnow

Fakten
Land:Frankreich
Region:Bordeaux
Eigentümer:Clarence Dillon
Zuletzt angesehen