Kissinger

Rheinhessen, Deutschland

Moritz Kissinger muss über eine besondere Gabe verfügen: Bereits der zweite selbstverantwortete Wein des jungen rheinhessischen Winzers – der 2019er Chardonnay – löste laut vinum Weinguide 2021 „einen Hype bei den Chardonnay-Verrückten aus“. Alte Reben, auf Kalkstein gewachsen, ergeben einen feingliedrigen Wein mit zarter orangener Würze, der Ruhe ausstrahlt und über die nötige Frische sowie ein beachtliches Reifepotenzial verfügt. Wir bei WeinArt ahnten schon frühzeitig, was in dem Burschen steckt: Schon sein 2018er Blanc de Blanc Brut nature begeisterte unsere Kundschaft.       Mehr lesen

2 Artikel gefunden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
2018 Blanc de Blancs Sekt Brut Nature
40,00 € *
0.75 l (1 l = 53,33 €*)
BIO
2019 Chardonnay BIO
Kissinger, Rheinhessen 2019 Chardonnay BIO
35,00 € *
0.75 l (1 l = 46,67 €*)
Story

Talent braucht Spielraum – und Ausbildung bei den Besten

In Kissingers Ausbildungsstationen finden sich piekfeine Adressen wie Wagner Stempel, Sekthaus Raumland oder Gusbourne Estate in Kent – der Erfolg seines Brut Nature ist also nicht vom Himmel gefallen. Und selbstverständlich wurde auf dem Weingut von Vater Jürgen die Basis gelegt und – bei aller anfänglichen Skepsis – der Spielraum eröffnet, sein Talent zu entwickeln. Die Weine wachsen rund um Uelversheim, etwa 10 Kilometer entfernt von Nierstein und dem Roten Hang. An seiner Bekanntheit muss Kissingers Heimatdorf noch arbeiten, aber so wunderbare Lagennamen wie „Uelversheimer Geierscheiß“ können sicher dabei helfen.

Diversität birgt Widerstandskraft

Kissingers Naturverständnis beruht auf dem Kernsatz: „Diversität birgt Widerstandskraft. Ich glaube fest daran, langfristig einen nachhaltigen, gesunden Kreislauf aufbauen zu können“, sagt Moritz. Als sich jüngst ein Bienenvolk im Wingert niederließ, wusste er, dass der eingeschlagene Weg richtig ist. Kissinger will den biodynamischen Weinbau vorantreiben und proaktiv handeln: „Lieber das gesamte Ökosystem der Weinberge kräftigen, anstatt immer erst dann reflexartig nach Rezept einzugreifen, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist.“ Wir sind ganz sicher: Das Kind wird gedeihen – freuen Sie sich auf viele spannende Jahrgänge dieses Weinguts.

Fakten
Land:Deutschland
Region:Rheinhessen
Zuletzt angesehen