Duroché

Burgund, Frankreich

Was ein Generationenwechsel für enorme Auswirkungen haben kann, sieht man seit einigen Jahren bei der Domaine Duroché in Gevrey-Chambertin im Burgund. 1933 gegründet ist es seither in fünfter Generation im Familienbesitz. Als wir vor wenigen Jahren erstmals Weine des jungen Pierre Duroché probiert haben, sahen wir erst Licht und inzwischen sind uns die Sterne aufgegangen. Aufstrebendes Talent ist hier eine Untertreibung, denn jeder seiner Burgunder ist gleichsam elegant, fein und ausdrucksstark. Seit 2005 arbeitet Pierre Vollzeit im heimischen Weingut, inzwischen hat er die Verantwortung von seinem Vater Gilles komplett übernommen.       Mehr lesen

8 Artikel gefunden
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1984 Charmes-Chambertin Grand Cru
224,20 € *
0.75 l (1 l = 298,93 €*)
1989 Chambertin Clos de Bèze Grand Cru
575,13 € *
0.75 l (1 l = 766,84 €*)
94 Vinous
2017 Charmes-Chambertin Grand Cru
290,49 € *
0.75 l (1 l = 387,32 €*)
88 Vinous
2017 Gevrey-Chambertin
Duroché, Burgund 2017 Gevrey-Chambertin
48,64 € *
0.75 l (1 l = 64,85 €*)
92 Vinous
2017 Gevrey-Chambertin Les Jeunes Rois
59,36 € *
0.75 l (1 l = 79,15 €*)
90 Vinous
2017 Gevrey-Chambertin Champ
55,56 € *
0.75 l (1 l = 74,08 €*)
94+ Wine Advocate
2017 Latricières-Chambertin Grand Cru
458,15 € *
0.75 l (1 l = 610,87 €*)
93-95 Wine Advocate
2018 Charmes-Chambertin Grand Cru
387,97 € *
0.75 l (1 l = 517,29 €*)
Story

Die Lagen rund um Gevrey-Chambertin

Erstaunlich, gleich vier verschiedene Grand Cru Lagen befinden sich im Portfolio dieser lediglich 8,5 ha kleinen Domäne: Als Flaggschiff gilt unbestritten der Chambertin Clos de Bèze, eine 0,25 ha kleine Parzelle mit Reben, die 1920 gepflanzt wurden. Hinzu kommen die Grand Crus Latricières-Chambertin (0,28 ha), Charmes-Chambertin (0,41 ha) und als absolute Rarität eine 0,019 ha kleine Mini-Parzelle Griotte-Chambertin. Weitere drei Premier Crus, drei Dorflagen (lieu-dit) und ein Villages, allesamt aus Gevrey-Chambertin komplettieren das Programm. Eine Besonderheit bei Pierre Duroché gelten die drei Dorflagen "Aux Etelois", "Les Jeunes Rois" und "Champ" bei denen er sich die Mühe macht, sie separat auszubauen, anstatt sie in den normalen Gevrey-Chambertin Villages mit einfließen zu lassen. Der Aufwand lohnt sich, die Unterschiede zwischen den Weinen sind deutlich herauszuschmecken.

An- und Ausbau der Pinot Noirs

Pierre Duroché verbringt sehr viel Zeit in seinen Weinbergen, damit er im Keller möglichst wenig eingreifen muss. Die Trauben werden nicht komplett entrappt, bei den Grand Crus und Premier Crus werden teilweise 20% ganze Trauben mitverarbeitet. Die Weine sehen nur wenig neues Holz, in der Regel benutzt er maximal 15% neue Fässer. Nach 15 Monaten Fassreife werden die Weine gefüllt.

Duroché bei WeinArt

Nachdem wir gleich großen Gefallen an den Duroché Weinen gefunden haben, sind wir jetzt glücklich, dass wir jedes Jahr eine kleine Menge dieser seidig-eleganten Rotweine aus Gevrey-Chambertin für Sie vorrätig halten können. Aus erstklassiger Quelle versteht sich. Greifen Sie zu, bevor andere Genießer vor Ihnen auf den guten Geschmack kommen.

Entdecken Sie die spannungsgeladenen Pinot Noirs von Pierre Duroché, einem großen Talent dessen Rotweine in aller Genießer Munde sind.

Autor: Hans-Jürgen Teßnow

Fakten
Land:Frankreich
Region:Burgund
Zuletzt angesehen