Cheval Blanc

Bordeaux, Frankreich

Am "Rive Droite", dem rechten Ufer der Dordogne, ticken die Uhren des Bordeaux anders: Während sich das Medoc am "Rive Gauche" bereits im Jahr 1855 mit der berühmten Grand-Cru-Classé-Klassifikation machtvoll auf die Weinlandkarte setzte, ging man im Saint-Émilion erst knapp 100 Jahre später zu Werke.       Mehr lesen

4 Artikel gefunden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Internationale Bewertung
  • 93 / 100 Wine Advocate
  • 89 / 100 Wine Spectator
Mehr lesen
1.5 l
Cheval Blanc, Bordeaux
955,29 € *
1.5 l (1 l = 636,86 €)
Cheval Blanc, Bordeaux
174,49 € *
0.75 l (1 l = 232,65 €)
Internationale Bewertung
  • 89 / 100 Wine Advocate
  • 93 / 100 Wine Spectator
Mehr lesen
Cheval Blanc, Bordeaux
690,00 € *
0.75 l (1 l = 920,00 €)
1952 Cheval Blanc St. Emilion belg. Abfüllung Grafé-Lecocq # 1
896,81 € *
0.75 l (1 l = 1.195,75 €)
-15%
1952 Cheval Blanc St. Emilion belg. Abfüllung Grafé-Lecocq # 2
762,29 € * 896,81 € *
0.75 l (1 l = 1.016,39 €)
Story

Ganz oben – in der kleinen elitären Spitzengruppe  der "Premier Grand Cru Classé A" – stand 1954 der Name Château Cheval Blanc – und nach jeder Überprüfung, die ein Mal pro Jahrzehnt stattfinden muss, blieb er genau dort.

100 Punkte sind wahrlich keine Seltenheit

Auch die internationale Weinkritik ist sich ausnahmsweise völlig einig. Um nur ein Beispiel von vielen zu nennen: In den letzten 15 Jahren erhielt Cheval Blanc fünf Mal die Traumnote 100 von Robert Parker's Wine Advocate. Und was ist nun der Kern eines jeden Cheval Blanc? "Qualität ist das Minimum, was man erwarten kann, wenn man einen Wein dieser Preisklasse kauft. Wir arbeiten ausschließlich an der individuellen Identität unseres Weins", so Pierre-Olivier Clouet, der technische Direktor des Weinguts.

25 oder 35 Jahre? Aber sicher!

Identität ist in Frankreich unabänderlich mit dem Begriff Terroir verwoben: Die Reben stehen nicht wie üblich im Saint-Émilion auf Kalkstein, sondern auf Ton- und Kieselböden. Und anders als die Nachbarn verwendet Cheval Blanc einen hohen Anteil Cabernet Franc für seine Cuvée. Das Ergebnis ist Unverwechselbarkeit und eine mehr als beeindruckende Langlebigkeit der Weine: Nicht wenige Jahrgänge können – und sollten! – 25 bis 35 Jahre bis zum ersten Schluck aufgehoben werden.

Fakten
Land:Frankreich
Region:Bordeaux
Zuletzt angesehen