Etienne Sauzet

Burgund, Frankreich

Gegründet wurde das Weingut von Etienne Sauzet (1903 – 1975). Bis zu einer Erbteilung 1991 umfasste es 12 ha, knapp 9 ha sind davon geblieben. Bereits 1973 stieg Gerard Boudot, Schwiegersohn von Etienne Sauzet, in den Betrieb ein. Ihm ist es zu verdanken, dass die Domäne unbestritten zu den Top-Drei-Winzern in Puligny-Montrachet zählt. Inzwischen wird er unterstützt von seiner Tochter Emilie und seinem Schwiegersohn Benoît Riffault.       Mehr lesen

35 Artikel gefunden
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
3 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
3 von 2
Story

Erste Geschäftsbeziehungen zu Sauzet knüpften wir in den 1990er Jahren. Wir freuen uns auf jeden neuen Jahrgang, unsere Zuteilung ist großzügig. Gegenseitige Wertschätzung und Vertrauen sind die Basis dieser beständigen Partnerschaft.

Wie lassen sich die Weine von Sauzet umschreiben?

Sie sind vom ersten Hineinschnuppern bis zum letzten Schluck im besten Sinne sofort verständlich. Sie bieten einen unverstellten Blick auf die Klasse, welche die Rebsorte Chardonnay in den formidablen Lagen von Puligny-Montrachet hervorzubringen vermag. Weder von Röstaromen ummantelt noch in Vanille getränkt. Unprätentiöse Eleganz in Vollkommenheit. Genuss pur, der keine Fragen aufwirft. Das gilt selbstverständlich auch, wenn Sie Sauzet-Weine mit Speisen kombinieren: Diese werden sich nicht in den Vordergrund drängen, sondern stets als hochgeschätzte, vielseitig anpassungsfähige Begleiter auftreten, ohne an Charakter einzubüßen.

Wie entstehen diese besonderen Weine?

Seit 2006 werden alle Weinberge organisch bewirtschaftet, die komplette Umstellung auf biodynamischen Anbau wurde 2010 abgeschlossen. Schonender Umgang mit der Natur wird hier groß geschrieben. Die Trauben werden penibel sortiert, im Ganzen gepresst. Die Vergärung findet in Eichenholz statt. Bei der nachfolgenden Lagerung ist der Anteil an neuen Fässern eher niedrig, zwischen 20% und 40% bei den Premier Cru-Lagen und bis zu 50% bei den Grand Crus.

Fakten
Land:Frankreich
Region:Burgund
Zuletzt angesehen