Keller GROSSES GEWÄCHS

Zu den jahrgangsbesten GROSSES GEWÄCHS Weinen zählen stets die Rheinhessen Rieslinge von Klaus Peter Keller. Bei uns finden Sie neben den bekannten Keller-Klassikern Hubacker, Kirchspiel und Abts E regelmäßig auch besonders begehrte Raritäten wie die sonst nur im Rahmen der Keller Kisten "von den großen Lagen" erhältlichen Morstein, Pettenthal und Hipping.       Mehr lesen
25 Artikel gefunden
von bis
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
96 Vinous
2014 Westhofen BRUNNENHÄUSCHEN Abts E Riesling Grosses Gewächs Q.b.A. trocken
290,00 € *
0.75 l (1 l = 386,67 €*)
2007 Spätburgunder FR Grosses Gewächs Q.b.A. trocken Versteigerung
222,00 € *
0.75 l (1 l = 296,00 €*)
96-98 Wine Advocate
2015 Westhofen MORSTEIN Riesling Grosses Gewächs Q.b.A. trocken
525,00 € *
0.75 l (1 l = 700,00 €*)
96 Mosel Fine Wines
2014 Westhofen MORSTEIN Spätburgunder Felix Grosses Gewächs Q.b.A. trocken Versteigerung
670,00 € *
0.75 l (1 l = 893,33 €*)
94+ Wine Advocate
2014 Westhofen MORSTEIN Riesling Grosses Gewächs Q.b.A. trocken
455,00 € *
0.75 l (1 l = 606,67 €*)
94+ Wine Advocate
2016 Westhofen MORSTEIN Riesling Grosses Gewächs Q.b.A. trocken
455,00 € *
0.75 l (1 l = 606,67 €*)
97 Vinous
2016 Westhofen BRUNNENHÄUSCHEN Abts E Riesling Grosses Gewächs Q.b.A. trocken
298,00 € *
0.75 l (1 l = 397,33 €*)
93+ Wine Advocate
2015 Westhofen MORSTEIN Spätburgunder Felix Grosses Gewächs Q.b.A. trocken Versteigerung
743,00 € *
0.75 l (1 l = 990,67 €*)
97 Mosel Fine Wines
2017 Westhofen MORSTEIN Riesling Grosses Gewächs Q.b.A. trocken
455,00 € *
0.75 l (1 l = 606,67 €*)
96 Vinous
2017 Westhofen BRUNNENHÄUSCHEN Abts E Riesling Grosses Gewächs Q.b.A. trocken
290,00 € *
0.75 l (1 l = 386,67 €*)
2014 Westhofen KIRCHSPIEL Riesling Grosses Gewächs Q.b.A. trocken
230,00 € *
0.75 l (1 l = 306,67 €*)
93-94 Wine Advocate
2015 Westhofen KIRCHSPIEL Riesling Grosses Gewächs Q.b.A. trocken
230,00 € *
0.75 l (1 l = 306,67 €*)
95+ Mosel Fine Wines
2015 Dalsheim HUBACKER Riesling Grosses Gewächs Q.b.A. trocken
203,00 € *
0.75 l (1 l = 270,67 €*)
96 Vinous
2015 Westhofen BRUNNENHÄUSCHEN Abts E Riesling Grosses Gewächs Q.b.A. trocken
339,00 € *
0.75 l (1 l = 452,00 €*)
93+ Wine Advocate
2016 Westhofen KIRCHSPIEL Riesling Grosses Gewächs Q.b.A. trocken
203,00 € *
0.75 l (1 l = 270,67 €*)
95 Mosel Fine Wines
2018 Nierstein PETTENTHAL Riesling Grosses Gewächs Q.b.A. trocken Versteigerung
1.035,00 € *
0.75 l (1 l = 1.380,00 €*)
2018 Westhofen KIRCHSPIEL Riesling Grosses Gewächs Q.b.A. trocken
190,00 € *
0.75 l (1 l = 253,33 €*)
2018 Dalsheim HUBACKER Riesling Grosses Gewächs Q.b.A. trocken
185,00 € *
0.75 l (1 l = 246,67 €*)
1 von 2
GROSSES GEWÄCHS von Klaus Peter Keller

Dalsheim HUBACKER

Seit zehn Generationen besitzt die Keller Familie einen großen Teil dieser 3,65 ha kleinen Lage. Der Hubacker liegt vom Donnersberg windgeschützt auf ca. 170-200 m Höhe über NN, der Boden besteht aus skelettreichem Löss, Tonmergel und Kalksteinfelsen, teilweise auch sandiger Lehm. Der Wein besticht häufig durch seine gelbfruchtige Mineralität und rauchige Würze.

Westhofen KIRCHSPIEL

Kellers Reben in der Lage Kirchspiel befinden sich im oberen Bereich der Lage auf ca. 150 m Höhe über NN, Hangneigung ca. 30%. Durch eine Hügelkette vor starken Winden beschützt liegt das Kirchspiel wie ein Amphitheater mit süd-südöstlicher Ausrichtung. Die Böden bestehen aus Tonmergel mit starken Kalksteinskeletteinlagerungen, etwas Kalkverwitterungslehm, darunter vor allem Kalkstein. Kellers Kirchspiel strahlt häufig eine feine Kräuterwürze aus und wirkt immer einen Tick schlanker und straffer als der Hubacker.

Westhofen ABTS E (BRUNNENHÄUSCHEN)

Erstmals urkundlich 1280 erwähnt liegt Kellers Anteil an dieser 13 ha großen Lage im besten Stück der Lage Brunnenhäuschen. Abtserde ist ein sogenannter Gewann-Name, der für eine bestimmte Parzelle innerhalb einer Lage steht. Weinrechtlich darf Klaus Peter Keller sein GROSSES GEWÄCHS nicht allein nach dem Gewann-Namen nennen, so dass auf dem Rückenetikett ABTS E als erlaubte Abkürzung für Abtserde steht, auf dem Rückenetikett aber der Name der klassifizierten VDP.GROSSE LAGE Brunnenhäuschen. Die Lage ist südlich ausgerichtet, im Boden dominiert karger Kalkstein, die Reben werden von unterirdischen Wasseradern mit Feuchtigkeit versorgt. Der ABTS E von Keller ist ein Paradebeispiel für mineralisch geprägte Finesse, Geradlinigkeit und Eleganz.

Westhofen MORSTEIN

Erst seit dem Jahrgang 2002 im Portfolio des Weinguts, aber von Anfang an herausragend, da die Rebstöcke zu den ältesten im Morstein zählen. Der Rebstöcke dieser 24 ha großen Spitzenlage befinden sich auf einer Höhe von 180 bis 240 m über NN. Im Boden prägen schwerer Ton und Kalksteinfelsen das Terroir. Klaus Peter Keller baut hier neben Riesling auch die Spätburgunder Trauben seines begehrten, nur auf der VDP Versteigerung erhältlichen Morstein "Felix" an. Sein Riesling bringt niedrige Erträge, aber von außerordentlicher Qualität. Hohe Mineralität, steinige Aromen, Tabak enorm vielschichtige Frucht kennzeichnen Kellers Morstein.

Nierstein PETTENTHAL

In dieser 20,62 ha großen Lage ist Keller seit dem Jahrgang 2009 präsent. Klaus Peter konnte seinerzeit einige Filetstücke vom Pettenthal erwerben, die vormals dem Traditionsweingut FK Schmitt gehörten. Bis 80% steile rote Tonschieferböden auf bis zu 90 Höhe über NN und eine ost-südöstliche Ausrichtung findet man im Pettenthal. Kellers Pettenthal ist feinkräuterig und zeigt hochfeine Schiefernoten.

Nierstein HIPPING

Auch hier stammt Kellers Wein aus den steilsten und besten Parzellen des ehemaligen Weinguts Franz Karl Schmitt. Dieser Kauf erwies sich als ein Sechser im Lotto, denn das englische Königshaus, welches bereits 1953 Niersteiner Hipping von FK Schmitt zur Krönung von Queen Elizabeth II servierte, bekam Wind davon und bekundete Interesse. Seither ist Keller mit seinem Hipping königlicher Hoflieferant. Das Weinetikett ziert jetzt den Zusatz HM für Her Majesty. Dieser Coup sorgte international für einen explosionsartigen Anstieg der Nachfrage nach Keller-Weinen. Kellers Hipping HM ist nicht immer eine GROSSES GEWÄCHS, manchmal liegt er im Restzucker etwas oberhalb der dafür zulässigen Grenze, was der Qualität und der Begehrlichkeit aber keineswegs abträglich ist. Saftige, vielschichtige Frucht und ein Hauch Exotik, das ist Kellers Hipping HM.

Dalsheim BÜRGEL

In dieser 7,29 ha umfassenden Lage steht ein Teil von Kellers Spätburgunder. Von 150 bis 180 m Höhe über NN liegenden und Muschelkalk dominierten Böden erzeugt Felix Keller, ältester Sohn von Klaus Peter, burgundisch anmutende Rotweine, die durch seine gesammelten Erfahrungen Jahr für Jahr feiner werden.

Nieder-Flörsheim FRAUENBERG

17,68 h Fläche, bis zu 40% Hangneigung, 190 bis 200 m Höhe über NN. Im Boden finden sich Löss, Mergel, Kalkstein, sowie steiniger und toniger Lehm. Kellers Spätburgunder Trauben im oberen Bereich dieser südöstlich ausgerichteten Lage profitieren vom Wechselspiel der Wärme mit kühlenden Winden, das zu einer deutlich längeren Reifezeit führt. Felix Keller, der trotz seiner jungen Jahre bereits großes Gespür im Umgang mit der kapriziösen Spätburgunder Rebe zeigt, hat den Frauenberg in der nationalen Rotwein Spitzengruppe etabliert. Der Frauenberg ist kraftvoll, elegant, mit satter, dunkler Beerenfrucht ausgestattet, feinwürzig mit mineralischem Nachhall.

Piesport SCHUBERTSLAY

Die Schubertslay ist eine VDP.GROSSE LAGE und befindet sich auf 150 bis 190 m über NN innerhalb der Piesporter Spitzenlage Goldtröpfchen. 0,8 ha wurzelechte Reben, 1902 gepflanzt, in extremer Steillage (80% Hangneigung). Besitzer ist das Mosel Weingut Vereinigte Hospitien, aber bis auf 0,1 ha waren die Riesling Reben bisher an das Weingut Julian Haart verpachtet. Julian Haart hat seinen 0,7 ha Pachtanteil an Klaus Peter Keller weiterverpachtet. Gleich der erste Keller Schubertslay Jahrgang 2018 sorgte für größte Aufmerksamkeit und höchste Preise. Ob als Kabinett, Grosses Gewächs oder Auslese, in allen drei Kategorien hat Keller umgehend das grandiose Potential der Schubertslay aufgezeigt.

 

Zuletzt angesehen